Unter dem Leitmotto "Deutschland 2030 –Wirtschaftsmacht oder Entwicklungsland?" hat sich der Junge Wirtschaftsrat in den letzten drei Jahren mit wichtigen Themen der jungen Generation beschäftigt. Die Ergebnisse wurden nun im hessischen Landtag vorgestellt.

Die Vorstellung der fünf Forderungskataloge, zu der alle im hessischen Landtag vertretenen Fraktionen eingeladen wurden, bildete den Abschluss einer Veranstaltungsreihe, die den Jungen Wirtschaftsrat Hessen und seine Mitglieder auf zahlreichen Veranstaltungen und in spannenden Diskussionen beschäftigt hatten.

 

Ausgangspunkt waren die Fragen, wie sich unser Land entwickeln wird und wo wir 2030 stehen werden, ob wir den aktuell gewohnten Wohlstand und unsere Stellung in der globalisierten Welt erhalten können. Um eine Antwort auf diese Fragen zu finden, haben sich die Mitglieder in einer Vielzahl von Veranstaltungen mit hochkarätigen Experten aus Wirtschaft, Politik, Gesellschaft, Wissenschaft, Gewerkschaft und Kirche auseinandergesetzt. Der Schwerpunkt lag dabei auf den fünf Themen Soziale Marktwirtschaft, Bildung, Soziale Sicherungssysteme (Schwerpunkt Krankenversicherung), Energie  und neue Technologien und Innovation. „Da diese Themen natürlich nicht nur das Bundesland Hessen betreffen, waren die Erkenntnisse aus Hessen wichtige Impulse für unsere bundesweite Arbeit“, sagt Dr. Alexander Bode, der Bundesvorsitzende des Jungen Wirtschaftsrates.

 

"Wir haben einige engagierte und inhaltlich anspruchsvolle Diskussionsrunden erlebt, in die unsere Mitglieder ihre Expertise einbringen konnten", freut sich Thomas Lang, der dem hessischen Landesverband und der Bundesfachkommission Junge Generation vorsteht.

 

Um den Austausch fortzusetzen, luden die hessischen Landtagsabgeordneten Judith Lannert und Andreas Hofmeister die Mitglieder des Jungen Wirtschaftsrates Hessen zu einem erneuten Besuch in den Landtag ein.

 

"Diese Einladung freut uns ganz besonders, da wir so bestehende Verbindungen vertiefen und neue Kontakte aufbauen können, was für die dringend nötige Weichenstellung für unsere Zukunft unerlässlich ist“, sagte Lang zum Abschluss der Präsentation.

Bericht: Wirtschaftsrat

Bild: Wirtschaftsrat

 

« Exklusiv-Gespräch mit Patricia Lips (MdB) und Judith Lannert (MdL) zu den aktuellen Themen Terrorismus, Flüchtlinge und Sicherheit - Die Welt ist ein Stück aus den Fugen geraten Judith Lannert: „Odenwaldkommunen schlagen auf freiwilliger Basis richtungsweisenden Weg für Hessen ein“ »